Studien- und Berufsorientierung am Apostelgymnasium. 

Seit 2013 nimmt das Apostelgymnasium als eines der ersten Kölner Gymnasien an der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) teil. Ziel der landesweiten Initiative ist es, den Übergang zwischen Schule und Berufsleben für die Schülerinnen und Schüler möglichst transparent, zielgerichtet und reibungslos zu gestalten. Bestandteile der Initiative sind standardisierte Elemente, die von Jahrgang 8 bis hin zur Q2 spiralcurricular aufeinander aufbauen und den Schülerinnen und Schülern einen optimalen Übergang in die Berufswelt ermöglichen sollen. Begleitet werden unsere Schülerinnen und Schülern dabei von ihren Klassenleitungen und dem Team der Koordinatoren der Studien- und Berufswahl. Schulinterne Angebote  wie zum Beispiel die Kooperation mit Unternehmen im Rahmen von KURS-Patenschaften, der "Tag der Berufe", ein Sozialpraktikum oder unsere Praktikumsbörse ergänzen die verbindlichen Standardelemente. Ebenso bereiten verschiedene Unterrichtsinhalte in unseren Fachcurricula die berufliche Orientierung vor.

Das Apostelgymnasium ist Träger des „Berufswahl-SIEGEL“ NRW.