et schönste, wat mer han

karneval

APG-Karnevalssitzung an Weiberfastnacht

Die große APG-Karnevalssitzung an Weiberfastnacht stellt jährlich die größte und eine der schönsten Festveranstaltung im Schuljahr dar und ist auf Grund des hohen Engagements von Schülerinnen und Schülern und Dank der professionellen Ausstattung in Bühnen-, Licht- und Tontechnik zu einem echten Großereignis geworden. 

APG-Karnevalssitzungen:

2019 Weiberfastnacht 2019
2018 Weiberfastnacht 2018
2017 "APUDELGYMNASIUM - wau!"
2016 "dat es ne schoko Lade he"
2015 "D´r Zoch kütt"
2014 "APOPstelgymnasium Alaaf! Karneval mit POP!"
2013 "KARNEVAL AM APG 2013 et Schönste, wat m'r han schon all die lange Johr!"
2012 "APGespaced"
2011 "APGrusel"
2010 "AaPeJungle"
2009 "Reif für die Insel"
2008 "Bretter, die die Welt bedeuten"
2007 "zorück no fürre!"
2006 "Karneval 06"
2005 "Im Zeichen des Drachen"
2004 "Unter dem Meer"
2003 "Karneval 03"

 


 

Schull- und Veedelszöch

Schull- und Veedelszöch

 

Unser Motto für den Schull- un Veedelszoch 2020: 


G9, G8, G9 . . . G11? Mer verleere nit d'r Kopp un bahlde d'r Durchbleck
Was hat die Medusa, die uns als Vorbild für unsere Kostüme dient, mit unserer Schule zu tun?


Wir Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern am APG (und sicher nicht nur hier) erleben eine Bildungspolitik, die von häufigen Reformen, wie z.B. der erneuten Umstellung der Länge der Schulzeit am Gymnasium - nun wieder von 8 auf 9 Jahre – geprägt ist. Darüber hinaus stellen wichtige bildungspolitische Themen wie Inklusion, Digitalisierung und Individualisierung des Lernprozesses weitere Herausforderungen dar, die von allen Menschen im System Schule eine große Flexibilität und Veränderungsbereitschaft erfordern.

Ganz unserer humanistischen Schultradition verpflichtet, greifen wir in diesem Jahr die Antike Sage der Medusa mit unseren Kostümen karnevalistisch auf. Wir sagen, dass wir – ganz wie die Medusa mit ihrem durchdringenden Blick - bei all den Reformen den Durchblick behalten. Allerdings bleibt, im Gegensatz zu unserem antiken Vorbild, bei uns der Kopf auf dem Rumpf, da wir die Veränderungen nicht kopflos, sondern mit Ruhe und Kraft umsetzen.

Wer bei diesem besonderen Projekt in der Session 2020 teilnehmen und mit dem APG beim Schull- un Veedelszoch mitgehen möchte, melde sich schnell an!

Achtung: Die Teilnahme ist sehr beliebt und die Größe der Gruppe (leider) streng begrenzt! Und so funktioniert die Anmeldung:

Über das Formular anmelden (siehe unten). Alle Plätze vergeben - bitte nicht mehr anmelden
Anschließend die Teilnahmegebühr, von der alle anfallenden Kosten bestritten werden, bezahlen.
Alle Teilnehmer*innen, die beide Anmeldevoraussetzungen erfüllt haben, erhalten Mitte November eine Bestätigungsmail, die weitere wichtige Informationen enthält. Wer gerne Musik im Zoch machen möchte, vermerkt dies bitte auf dem Anmeldeformular. Das tolle daran: Die Zahl der Musiker*innen ist nicht begrenzt und man zahlt auch nur die Hälfte der Teilnahmegebühr!
Bei mehreren Workshops im Januar / Februar 2020 werden dann mit der sachkundigen Hilfe unseres Kostümteams die wunderbaren Kostüme angefertigt. Eine Anmeldung für die Workshops ist nicht erforderlich. Man sollte hier mindestens zwei Termine einplanen.

 

Wir alle freuen uns auf einen bunten und fröhlichen Zoch am 23.02.2020!

Horst Heykamp

(Ansprechpartner für die Karnevals-AG)

 

 


 

Schull- und Veedelszöch:

2019 „Uns Schull: sau-jeck vör Jlöck, zick elf Johr jommer met!“
2018 „Uns Schull is endlich elfzügig – mer knubbele uns froh“
2017 „Uns Pänz sin des Pudels Kern“
2016 „De Schull es kei Zuckerschlecke – ävver mer klääve am APG“
2015 Mer sinn kölsche Leechter - mer brenne für de Schull
2014 „Jede Fesch is anders – em Schwarm sin mer stark“
2013 "Mir sin de Zochvöjel vom APG: Bildung verleiht Flügel"
2012 "APGespaced und völlig losgelöst"
2011 "APG8 Zauberspiel und Gaukelei, Horror oder Hexerei?"
2010 "AaPeGymnasium - zick 150 Johr sin MIR dä Zoo vun Kölle"
2009 Manege frei! Endlich dabei! Et janze Johr Zirkus am APG!